Das Beste gegen den Herbstwetter-Blues | Österreichischer Kaiserschmarrn

DE | EN

DE – Kaiserschmarrn. Ehrlich gesagt, auch wenn es jeden Tag regnet, finde ich dieses doch so plötzliche Herbstwetter überhaupt nicht unangenehm. Ganz im Gegenteil, man kann ohne Reue einfach zu Hause bleiben und sich mit einem Tee und dem Liebsten auf das Sofa kuscheln. Und wenn wir mal ehrlich sind, vor allem für uns Mädels ist diese Jahreszeit doch total willkommen. Kein Baucheinziehend am Strand, wenn man am Tag vorher kalorienreichen Gelüsten gefrönt hat – ganz besonders wie diesem leckeren Kaiserschmarrn!  Guten Appetit!

//

EN – Austrian Kaiserschmarrn. Honestly I really like this oh so sudden fall weather. On the contrary, you can just stay at home with no regrets and snuggle up with your loved one, a good book and a cup of tea on the sofa. And girls if we are honest, especially for us this season is totally welcoming to us. No belly hiding on the beach if you have enjoyed a high-calorie dish the day before – especially those delicious pancakes – a real austrian Kaiserschmarrn! Enjoy!

DSC_0294

Österreichischer Kaiserschmarrn | Austrian Kaiserschmarrn

Rezept für 2 Personen

2 Eier

1/2 Vanilleschote

2EL Zucker

1 Prise Salz

200 ML Milch

90 Gr Mehl

1 Pck. Vanillezucker

2 EL eingelegte Rosinen (Rum oder Likör)  | auch als Convenience kaufbar

Butter 

Puderzucker


Die Rosinen ca. 30 Min. einlegen, ich habe hierfür anstatt Rum einen Chiemseer Kirschlikör gewählt, dieser schmeckt mir einfach besser und er gibt zudem eine tolle fruchtige Note.

Eier trennen, Vanilleschote halbieren und das Mark einer Hälfte zum Zucker hinzufügen. Zucker, Salz und Eigelbe schaumig schlagen. Milch und gesiebtes Mehl nach einander zufügen. Vanillezucker und Eiweiß steif schlagen. Erst die abgetropften Rosinen und dann das Eiweiß vorsichtig unter die Masse heben.

Etwas Butter in einer Pfanne erhitzen. Etwa 1/3 des Teiges hineingießen. Bei mittlerer Hitze so backen, bis der Teig aufgegangen und die Unterseite etwas gebräunt ist.

Schmarrn vorsichtig umdrehen und ebenfalls goldbraun backen.  Mit 2 Gabeln in Stücke reißen. Die Portion warm halten und die anderen beiden Portionen ebenso braten. Alle Pfannkuchenstücke eventuell nochmals in der Pfanne erhitzen. Ich habe meinen Schramm in der Pfanne noch mit Zucker karamellisieren lassen, auf einem großen Teller angerichtet, mit Puderzucker bestäubt und habe ihn mit ein paar Himbeeren ausdekoriert. Ich persönlich esse meinen Kaiserschmarren am liebsten mit Apfelmus. Ich habe aber dieses Mal ein Birnen-Apfelmus ausprobiert – auch das ist sehr zu empfehlen. Natürlich schmeckt er ebenso gut mit Marmelade. 🙂

Ich wünsche euch einen leckeren Tag! 

DSC_0284

Advertisements

2 Gedanken zu “Das Beste gegen den Herbstwetter-Blues | Österreichischer Kaiserschmarrn

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s