Delicious Bread Wreath // Fantastischer Brotkranz

Delicious Bread Wreath // Fantastischer Brotkranz

_DSC3885

EN – Bread Wreath. Do you know the smell of fresh made bread? The scent that draws into your nose and doesn’t want to flee from it.

Here is the best stuffed bread i’ve ever made. Enjoy!

//
DE – Brotkranz. Kennt ihr den Geruch von frisch gebackenem Brot? Dieser Duft, der in eure Nasen dringt und nicht mehr heraus fliehen möchte.
Hier ist das beste gefüllte Brot, dass ich je gebacken habe. Genießt es!

IMG_0275  IMG_0332

EN – The Dough. 1 kg flour (Typ 550), 625 ml lukewarm water, 30 g fresh yeast, 2 tablespoons of sugar, 2 tablespoons of seasalt, flour for dusting

//
DE – Der Teig. 1 Kg Mehl (Typ 550), 625 ml lauwarmes Wasser, 30 g frische Hefe, 2 EL Zucker, 2 gestrichene EL Meersalz, Mehl zum Bestäuben

IMG_0278  IMG_0279

EN – Step 1Put the flour on the work surface and press accumulate a large depression in the middle. Pour half of the water in the well, yeast, sugar and salt and gently stir with a fork. 

Step 2. Carefully handle the flour from the outside to the inside (don’t destroy the flour walls, otherwise there is a flood in the kitchen). If the mass is slowly tough, you can add the remaining water gradually. Pollinate your hands with flour and beat and press the dough together until it shines silky and has become elastic (takes about 5 minutes and is quite exhausting). 

Step 3. Give the dough in a bowl , cover it and let it rise for about 30 minutes until it has doubled its size the perfect place for this is where it’s warm, moist and without drafts.

Step 4. Now you have to hit the air out of the dough again for 30 seconds, shape and flavour it as necessary to fill it later. Now you let the dough rise a second time for 30 minutes. (This is the most important part for an airy and light structure.)

//

DE – Schritt 1. Das Mehl auf der Arbeitsfläche häufen und in die Mitte eine große Vertiefung drücken.
Die Hälfte des Wasser in die Vertiefung gießen, Hefe, Zucker und Salz dazu und vorsichtig mit einer Gabel verrühren.
Schritt 2. Vorsichtig das Mehl von außen nach innen verarbeiten (Mehlwände nicht zerstören, sonst gibt es eine Überflutung in der Küche). Ist die Masse langsam zäh, könnt ihr das restliche Wasser nach und nach zugeben. Bestäubt eure Hände mit Mehl und schlagt und drückt den Teig so lange zusammen, bis er seidig glänzt und elastisch geworden ist (dauert ca 5 Minuten und ist ganz schön anstrengend).
Schritt 3. Den Teig in eine Schüssel geben, zudecken und ca. für 30 Minuten aufgehen lassen, bis er sein Volumen verdoppelt hat – der ideale Ort dafür ist der, wo es warm, feucht und ohne Zugluft ist.
Schritt 4. Jetzt müsst ihr nochmals für 30 Sekunden die Luft aus dem Teig schlagen.
Erst jetzt könnt ihr den Teig formen und würzen, wie es später zum Befüllen nötig ist.
Lasst den Teig ein zweites Mal für 30 Minuten gehen. (Das ist der Wichtigste Teil für eine luftige und leichte Struktur.)

IMG_0280

EN – Step 5. Pollinating your work surface with flour and roll the dough into a 1 m long and 18 – 20 cm wide rectangle. Fill it now with everything you want (ham, basil, leftover Easter eggs, cheese best residues that have gone, dried tomatoes, olives) give it a little olive oil, salt and pepper. Put the dough on both long sides. Fold it up to form a ring and push the two ends together / with each other.


Step 6. Put the ring on a dusted sheet and bake it in a preheated oven for about 30 – 45 minutes at 180 ° C until it’s golden brown. Cool the bread and take it with you to a BBQ or a picnic.


Enjoy it!

//
DE – Schritt 5. Bestäubt eure Arbeitsfläche mit Mehl und rollt den Teig zu einem ca. 1 m langen und 18 – 20 cm breitem Rechteck aus. Befüllt es nun nach Herzenslust mit allem was ihr wollt (Schinken, Basilikum, übriggebliebene Ostereier, Käse – am Besten Reste, die weg müssen, getrocknete Tomaten, Oliven) gebt noch etwas Olivenöl drauf, salzen und pfeffern. Den Teig über beide Längsseiten zusammenklappen, zu einem Kranz formen und die beiden Enden zusammen/ineinander drücken.
Schritt 6. Den Ring auf ein bestäubtes Blech legen und im vorgeheizten Ofen bei 180°C etwa 30 – 45 Minuten goldbraun backen. Last das Brot auskühlen und nehmt es mit zum BBQ oder zu einem Picknick.

Lasst es euch schmecken! 


IMG_0281


IMG_0282


IMG_0270


IMG_0271-1


IMG_0274

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s